Blog Garten Freizeit

Spannende Artikel zu vielen Themen

Ein guter Verkäufer muss Geduld haben

, am 09:58

Viele  Menschen halten sich für geborene Verkäufer. Doch in der Praxis stellt sich oftmals schnell heraus, dass viele Verkäufer nicht optimal arbeiten. Insbesondere fehlt es manchmal an der Geduld. Ein guter Verkäufer arbeitet jedoch strategisch und mit einer langfristigen Perspektive.

 

Ein gutes Beispiel dafür ist die Arbeitsweise, die in einem modernen outbound callcenter üblich ist. Das Ziel des Telemarketings besteht darin, möglichst große Umsätze zu machen. Das funktioniert aber nicht, indem man wahllos Kunden kontaktiert. Vielmehr ist es wichtig, zunächst einen geeigneten Kundenkreis zu bestimmen. Beim ersten Kontakt geht es oftmals nur darum, die Möglichkeiten auszuloten.

 

Gerade bei hochpreisigen Waren entscheiden sich die meisten Kunden nicht spontan. Deswegen ist es hilfreich, dem Kunden Informationsmaterial zur Verfügung zu stellen. Ob dies per Post oder E-Mail geschieht, wird dem Kunden überlassen. Entscheidend ist nur, dass der Verkäufer dazu in der Lage ist, ein Grundinteresse am Produkt zu wecken.

 

Wenn ein Kunde dieses Interesse entwickelt, kann der eigentliche Verkauf eingeleitet werden. Dazu ist Verhandlungskompetenz nötig, denn der Kunde möchte zumindest das Gefühl haben, ein gutes Geschäft zu machen. Deswegen sollten Verkäufer die Möglichkeit haben, Rabatte einzuräumen. Dieses Verfahren wird in der Autobranche seit Jahrzehnten erfolgreich angewendet.

 

Auch ein guter Verkäufer sollte sich regelmäßig fortbilden. Insbesondere die Verkaufspsychologie sollte jeder Verkäufer beherrschen. Aber auch die Verhandlungsführung und die rhetorischen Fähigkeiten können in einem entsprechenden Training verbessert werden. Wenn ein vorhandenes Verkaufstalent gefördert wird, steigen die Umsätze beinahe automatisch an. Deswegen sollten Unternehmen in die Fortbildung ihrer Verkäufer regelmäßig investieren.

Abgelegt unter Allgemein

Einen Kommentar schreiben