Blog Garten Freizeit

Spannende Artikel zu vielen Themen

Hundefutter – Gesund und schmackhaft

, am 10:43

Hundefutter ist ein Bereich, mit dem sich jeder Hundebesitzer auseinander setzen sollte. Schon bevor ein neuer Hund einzieht, sollte man sich Gedanken um die Fütterung machen. Empfehlenswert ist es anfänglich das Futter weiter zu füttern welches vom Züchter verwendet wurde. Jedoch kann eine Umstellung auf anderes Futter erfolgen, dies sollte aber Schrittweise geschehen und nicht abrupt. Hundefutter für Welpen ist bei jungen Hunden ein absolutes Muss. Das Futter ist auf den speziellen Bedarf von wachsenden Hunden abgestimmt. So ist Welpenfutter besonders bekömmlich und bietet alle Nährstoffe die zum Wachstum nötig sind, in ausreichender Menge.

Mit dem älter werden des Hundes ist eine Umstellung auf ein normales Hundefutter von Nöten, da sich der Bedarf des Hundes ändert. Auch die Umstellung von Welpenfutter auf Erwachsenenfutter sollte langsam und Stück für Stück geschehen, denn nur so können Durchfall und Co durch die Futterumstellung vermieden werden.

Ein weiterer Bereich sind kranke, übergewichtige und alte Hunde, auch hier gibt es spezielles Futter, welches unbedingt genutzt werden sollte. Das Futter sollte immer abgestimmt auf den Bedarf des Hundes sein. Eine Absprache mit dem Tierarzt kann sehr sinnvoll sein, da dieser hier eine konkrete Empfehlung aussprechen kann.

Gesundes Futter ist die Grundlage, damit Hunde lange und gesund Leben. Doch auch wichtig ist es den Geschmack des Hundes zu treffen, denn nicht jedes Futter wird gut angenommen und entsprechend kommt man hin und wieder nicht umhin Futtersorten zu testen. Oft sind es auch nur einzelne Geschmacksrichtungen, die der Hund ablehnt und auch hier sollte man Rücksicht auf die Vorlieben des Vierbeiners nehmen.

Abgelegt unter Allgemein

Einen Kommentar schreiben