Blog Garten Freizeit

Spannende Artikel zu vielen Themen

Mobil-Telefon – BUNDLES

, am 04:20

Fast jeder kennt sie, die so genannten Handy-Bundles. Diese Handy-Bundles bestehen aus ein oder zwei Mobil-Telefonen, zu denen es selbstverständlich die entsprechenden Mobilfunk-Verträge gibt, aber auch zusätzlich noch ein Notebook, einen Computer, eine kompakte Digitalkamera oder andere, meist Elektronikgeräte als Zugabe. Es werden aber zum Beispiel auch Haushaltsgeräte oder sogar Mokicks als Zugabe offerieren. Man findet aller Orten die Werbung für derartige Handybundles, im TV, in den Zeitungen und Illustrierten und im Cyberspace, das hat sie fast überall bekannt gemacht.

oft sind es nicht die aller neuesten Mobiltelefonmodelle oder auch Elektronikgeräte, die bei diesen Handy-Verträgen als Dreingabe mit angeboten werden. Denn der Vertragsanbieter muss letztendlich mit der ihm gegebenen Zuschüsse des Netz-Betreibers oder des Serviceproviders auskommen. Der Umstand ist aber im Angesicht der Tatsache, dass bei den gegebenen schnellen Modellwechseln bei Handys die Technik kaum geändert wird, leicht zu verschmerzen. Es sind zwar nicht die neuesten, gerade erst auf den Markt gekommenen Geräte, aber sie sind immer fabrikneu.
Sie können solche Handybundles in Kombinatiom mit allen aktuellen Mobilfunk-Verträgen von T-Mobile, Vodafone, O2 oder E-Plus und auch von Service-Providern bekommen. Dazu werden auch viele unterschiedliche Mobilfunktarife angeboten. So kann man grundsätzlich sowohl das zum persönlichen Wunsch passende Funknetz und auch den passenden Mobilfunk-Tarif dazu wählen.
Der Abschluss von sogenannten Partner- oder Duoverträgen, also zweier zusammen hängender Handyverträge wird dann nötig, wenn besonders teure Zulagen offerieren werden, wie es die brandneuen Handymodelle oder die aller neuesten Varianten von Spielekonsolen oder einer Videokamera darstellen. Letztendlich bedeutet das, dass man zwei mit einander verbundene Mobilfunkverträge unterzeichnen muss, damit man derartige Zulagen bekommt.
In diesem Fall schließen Sie also zwei Handyverträge mit dem Anbieter ab. Der zweite Handyvertrag ist dabei speziell für einen Partner gedacht, denn es werden damit auch besonders günstige Gesprächs-Gebühren für die Handygespräche unter einander offerieren. Eventuell gibt es auch für den zweiten Handyvertrag niedrigere oder keine Grund-Gebühren. Zu den zwei Handy-Verträgen gibt es selbstverständlich auch zwei Mobil-Telefonen, wenn es sich auch nicht immer um die selben Modelle handelt.
Durch diese Dreingaben zum Handyvertrag mit Laptop ohne Schufa haben Sie gegenüber normalen Vertragsangeboten deutliche finanzielle Pluspunkte. Schließlich haben die Dreingaben einen meist nicht zu übersehenden Wert. Strahlende Kinderaugen gibt es, wenn eine Spielekonsole als Geschenk präsentiert wird. Mit dem eigenen Netbook können Sie endlich unterwegs ins Internet und auch mobil arbeiten. Wie Sie es sich schon längst gewünscht haben.
Sind Sie nicht auf irgend ein bestimmtes Mobilfunk-Netz angewiesen? Dann nutzen Sie eventuelle weitere fianzielle Vorteile, die Sie durch die oft veranstalteten Promotion-Aktionen der Anbieter bekommen können. Wie z.B. den Wegfall der Anschlussgebühr, den Entfall der Grundgebühren für einen bestimmten Zeitraum oder ein Gesprächsguthaben oder auch freie SMS. Das sind echte, geldwerte Pluspunkte, die Sie zusätzlich mitnehmen können.

Es gibt eigentlich für jeden Interessierten das richtige Handy-Bundle. Denn die Auswahl an Zulagen, Funknetzen und Handytarifen umfasst wirklich so gut wie alles, was man sich irgendwie vorstellen kann.

Abgelegt unter Allgemein

Einen Kommentar schreiben